Unser Dojo

Die Fuji San Akademie Münster blickt inzwischen auf über zehn Jahre erfolgreicher Arbeit auf dem Karate-Do zurück. Karate-Do bedeutet „Weg der leeren Hand“ und ist eine asiatische Kampfkunst und Weg-Kunst.

Die Philosophie der Weg-Künste ist eine Möglichkeit der Persönlichkeitsentwicklung. In Japan sind im Laufe der vergangenen Jahrhunderte verschiedene Weg-Formen entstanden, hierunter natürlich Budo als Oberbegriff japanischer Kampfkünster, aber auch Zen-Do, Cha-Do (der „Tee-Weg“), Sho-Do (Kalligraphie), Kyu-Do (Bogenschießen). Im weiteren Sinne zählen auch Bewegungsformen wie Tai Chi, Yoga und Qi Gong zu den Weg-Künsten.

Für uns westlich kultivierte Menschen sind die Weg-Künste eine wunderbare Möglichkeit, vom Alltag abzuschalten und die innere Mitte zu finden!

Karate-Do als Weg-Kunst kann in der Fuji San Akademie am Nienkamp ausgiebig geübt werden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Im Fuji San Budo Dojo an der Waldeyer Straße werden folgende Weg-Künste angeboten:

– Yoga

– Tai Chi

– Qi Gong

– Zazen

Details zu den Übungsstunden finden sich unter dem Menü-Punkt „Trainingsplan“. Infos zu den Kursleitungen sind unter dem Punkt „Trainer“ zu finden.